Kommentar : Beratungsgebühr in Reisebüros: Nur ein echter Mehrwert wird vom Kunden auch honoriert

Avatar_shz von 22. April 2021, 17:21 Uhr

shz+ Logo
Tui-Schaufenster: Die Beratung im Reisebüro kostet beim Touristikriesen künftig Geld.
Tui-Schaufenster: Die Beratung im Reisebüro kostet beim Touristikriesen künftig Geld.

Tui-Reisebüros verlangen künftig eine Servicegebühr. Dieser Schritt ist nachvollziehbar – aber nicht ohne Risiko.

Flensburg | Sich im Reisebüro ausführlich beraten lassen, aber im Internet kostengünstiger buchen: Was dank der Digitalisierung in der Gesellschaft oft zur Gewohnheit geworden ist, ist für Reisekonzerne extrem ärgerlich. Dass der Touristikriese Tui künftig von seinen Kunden eine Beratungsgebühr verlangt, ist nachvollziehbar – aber nicht ohne Risiko. Die Konkur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen