BGH zu VW-Dieselmotor : Bekommen Audi-Käufer Schadensersatz? VW-Tochter droht Niederlage

Avatar_shz von 25. November 2021, 12:11 Uhr

shz+ Logo
Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt im Dieselskandal zu möglichen Schadenersatzansprüchen gegen die VW-Tochter Audi.
Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt im Dieselskandal zu möglichen Schadenersatzansprüchen gegen die VW-Tochter Audi.

Ein Sieg der Kläger kündigt sich an – der Bundesgerichtshof könnte Audi-Käufern erstmals Schadensersatz zusprechen. Das Urteil ist für den Nachmittag angekündigt.

Karslruhe | Im Streit um Schadenersatz wegen des Dieselskandal-Motors EA189 zeichnet sich am Bundesgerichtshof (BGH) zum ersten Mal eine Niederlage von Audi ab. Die Karlsruher Richterinnen und Richter wollen vier Urteile des Oberlandesgerichts (OLG) München bestätigen, das Audi-Käufern das geforderte Geld weitgehend zugesprochen hatte, wie sich in der Verhandlung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen