Interview mit Henning Stegeman : Bauern-Anführer warnt Politik: Jetzt ist Schluss mit Kuschelkurs

Avatar_shz von 21. April 2020, 02:23 Uhr

shz+ Logo
Henning Stegeman lebt und arbeitet in der Grafschaft Bentheim. Der 30-Jährige ist Kopf der Bauernbewegung 'Land schafft Verbindung' in Niedersachsen.
Henning Stegeman lebt und arbeitet in der Grafschaft Bentheim. Der 30-Jährige ist Kopf der Bauernbewegung "Land schafft Verbindung" in Niedersachsen.

Es ist still geworden um die protestierenden Bauern. Die Corona-Pandemie hat die Massenbewegung ausgebremst, aber die Wut ist nach wie vor da. Bauern-Anführer Henning Stegeman fordert im Interview einen Stopp von Fleischimporten und warnt die Politik: "Jetzt ist Schluss mit Kuschelkurs!"

Osnabrück | Das Interview findet in Corona-Zeiten über das Telefon statt. Henning Stegeman lebt in Emlichheim im Landkreis Grafschaft Bentheim. Hier - in unmittelbarer Nähe zu den Niederlanden - bewirtschaftet der 30-Jährige gemeinsam mit seinen Eltern und einem Angestellten 115 Hektar Ackerfläche, kümmert sich um 100 Milchkühe und 23.000 Hähnchen. Herr Stegem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen