Landkreis legt Betrieb vorerst still : Bad Iburg: Offenbar schwerwiegende Tierschutzverstöße im Schlachthof

Avatar_shz von 10. Oktober 2018, 16:33 Uhr

shz+ Logo
Ein Rind in einem Viehtransporter. Foto: dpa/Wolfgang Kluge
Ein Rind in einem Viehtransporter. Foto: dpa/Wolfgang Kluge

Der Landkreis hat den Betrieb für diese Woche stillgelegt. Aktivisten hatten zuvor mutmaßliche Missstände dokumentiert.

Osnabrück | Auf einem Schlachthof in Bad Iburg (Niedersachsen) soll es zu schwerwiegenden Tierschutzverstößen gekommen sein. Der Landkreis hat den Betrieb für diese Woche stillgelegt. Aktivisten hatten zuvor mutmaßliche Missstände dokumentiert. Der Landkreis bestätigte entsprechende Informationen unserer Redaktion. Sprecher Burkhard Riepenhoff sagte, den Amtstierä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert