Kommentar zu Milch im Supermarkt : Anbindehaltung: Handel lässt Kühe von der Kette - gut so, aber...

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 14:20 Uhr

shz+ Logo
Angebunden im Stall: Für viele Kühe sieht der Alltag in sogenannter Anbindehaltung genau so aus. Der Handel die Milch solcher Tiere nicht mehr verkaufen.
Angebunden im Stall: Für viele Kühe sieht der Alltag in sogenannter Anbindehaltung genau so aus. Der Handel die Milch solcher Tiere nicht mehr verkaufen.

Edeka, Netto und Aldi werfen Milch aus Ställen mit Anbindehaltung aus den Regalen. Gut so! Und peinlich für die Politik, dass nicht sie die Kühe von der Kette gelassen hat. Ein Kommentar.

Flensburg | Wie sieht eine glückliche Kuh aus? Den meisten kommt bei dieser Frage wohl unweigerlich das Bild eines Rindviehs vor Alpenpanorama in den Sinn. Über Jahrzehnte ist es gelungen, dieses Zerrbild in den Köpfen der Verbraucher zu verankern und ihnen so Extra-Euros zu entlocken. Dabei hat das Alpen-Idyll mit der landwirtschaftlichen Praxis auf einer gan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen