Duale Ausbildung : Bis zu 6000 Euro pro Azubi: Welche Ausbildungsprämien es künftig gibt

Avatar_shz von 16. März 2021, 01:00 Uhr

shz+ Logo
Ein Auszubildender setzt in einem Schulzentrum in Sindelfingen eine Schweißnaht an ein Metallteil, während ein Berufsschullehrer zuschaut.
Ein Auszubildender setzt in einem Schulzentrum in Sindelfingen eine Schweißnaht an ein Metallteil, während ein Berufsschullehrer zuschaut.

Ausbildung tut Not - auch und gerade in der Corona-Krise. Eine "Woche der Ausbildung" und neue Prämien sollen helfen.

Flensburg | Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat 2021 zum „Jahr der Ausbildung“ ausgerufen. Wie dringend notwendig das ist, zeigen neue Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Demnach droht eine Krise auf dem Lehrstellenmarkt und damit mittelfristig eine Verschärfung des Fachkräftemangels. „Wir blicken dieses Jahr durchaus besorgt auf den Ausbildungsmarkt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen