200 Jobs: Dänemarks Telefonriese kommt nach Flensburg

shz.de von
23. Mai 2014, 15:37 Uhr

Tele Danmark Communication, führender Kommunikationsdienstleister im Königreich, wächst in Schleswig-Holstein. In Flensburg soll bis November ein großes Call-Center mit 200 Arbeitsplätzen entstehen, in dem ausschließlich auf dänisch für den dänischen Markt gearbeitet wird. TDC-Managerin Lene Krakau Larsen begründete den Sprung über die Grenze mit akuten Problemen, in Dänemark noch geeignetes Personal zu finden – aber auch mit etwa 30 Prozent niedrigeren Personalkosten. TDC zahlt mit einem Bruttoarbeitslohn von 9,50 Euro (plus Zulagen) über Niveau, so Larsen. Die Region Flensburg, Zentrum der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein, sei wegen des hohen Anteils seiner zweisprachigen Bewohner in den Fokus gerückt.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert