zur Navigation springen

13 Milliarden nur für die Schönheit

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Die „dekorative Kosmetik“ – Make-up, Lippenstifte und Nagellack – sind derzeit gefragt, Aftershaves und Enthaarungsmittel dagegen weniger. Das zeigen die jüngsten Zahlen des Branchen-Industrieverbands IKW für den Körperpflege- und Waschmittelmarkt. Der IKW erwartet für 2014 einen Umsatz mit Schönheitspflegemitteln von nominal 13,01 Milliarden Euro, was einen Zuwachs von 1,6 Prozent gegenüber 2013 bedeutet. Dagegen sind die Erlöse mit Haushaltspflegemitteln, wie Putz- und Waschmittel, nur um 0,8 Prozent auf 4,34 Milliarden Euro gewachsen, so der Verband. Auch für 2015 erwartet der IKW ein Plus zwischen 1 und 2 Prozent.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Nov.2014 | 13:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert