100 Millionen Euro : Von der Leyen will Bundeswehr-Stuben verschönern

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei einem Besuch der Luftfahrtmesse ILA.
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei einem Besuch der Luftfahrtmesse ILA.

Kinderbetreuung und moderne Unterkünfte: Verteidigungsministern Ursula von der Leyen will die Bundeswehr attraktiver gestalten. Dafür möchte sie in den nächsten Jahren rund 100 Millionen Euro investieren.

shz.de von
30. Mai 2014, 14:17 Uhr

Berlin | Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will in den nächsten fünf Jahren 100 Millionen Euro investieren, um die Bundeswehr zu einem der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands zu machen. Die CDU-Politikerin legte am Freitag einen Katalog mit 29 Projekten vor - vom Ausbau der Kinderbetreuung über Teilzeitarbeit bis zur Modernisierung von Unterkünften. „Die Freiwilligenarmee Bundeswehr soll jedem Vergleich mit der Wirtschaft standhalten“, sagte von der Leyen. Das gelte für Karrierechancen, Weiterbildung, moderne Arbeitsumgebung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen