Streit in der großen Koalition : Union will Wolf bejagen – SPD protestiert

Avatar_shz von 27. November 2018, 21:02 Uhr

shz+ Logo
Der Konflikt um den Umgang mit Wölfen hält weiter an und sorgt erneut für Streit in der Großen Koalition.

Der Konflikt um den Umgang mit Wölfen hält weiter an und sorgt erneut für Streit in der Großen Koalition.

CDU und CSU wollen den Abschuss erleichtern und fordern in einem Positionspapier der Bundestagsfraktion "wolfsfreie Zonen".

Berlin | Der Wolf sorgt für neuen Streit in der Großen Koalition. Wenige Monate nach der Einigung auf den Umgang mit dem Raubtier fordern CDU und CSU nun dessen Abschuss zu erleichtern. Nötig seien "wolfsfreie Zonen", in denen Wölfe geschossen werden könnten, heißt es in einem Positionspapier der Unions Bundestagsfraktion, das am Dienstag verabschiedet wurde. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen