Kinderhilfswerk : Unicef hat einen neuen Vorsitzenden

Jürgen Heraeus ist neuer Vorsitzender beim Kinderhilfswerk Unicef Deutschland. Foto: ddp
Jürgen Heraeus ist neuer Vorsitzender beim Kinderhilfswerk Unicef Deutschland. Foto: ddp

Die Entscheidung ist gefallen: Mit Jürgen Heraeus hat Unicef Deutschland seit Freitag einen neuen Vorsitzenden. Der Unternehmer wurde vom zehnköpfigen Vorstand an die Spitze der deutschen Sektion des UN-Kinderhilfswerks gewählt.

Avatar_shz von
11. April 2008, 01:06 Uhr

Als Stellvertreter wurden die Ex-Dressurreiterin Ann Kathrin Linsenhoff und die Fernsehjournalistin Maria von Welser gewählt. Zuvor hatte die Mitgliederversammlung als oberstes Organ des Deutschen Komitees für Unicef am Donnerstag den neuen Vorstand bestimmt. Mit der Neuwahl soll nach der Spendenaffäre ein Signal für den Neuanfang bei Unicef gesetzt werden. Als Folge der Affäre muss die Organisation seit November einen Rückgang der Einnahmen um 20 Prozent verkraften.
Heraeus ist seit 1983 Vorsitzender der Geschäftsleitung der W.C. Heraeus GmbH. Er stammt aus einer Unternehmerfamilie. Der Edelmetall- und Technologie-Konzern Heraeus beschäftigt etwa 10 000 Mitarbeiter und erzielt im Jahr mehr als 9 Milliarden Euro Umsatz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen