Parteien : Umfrage: SPD-Mitglieder gegen große Koalition

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der damalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) im September 2009 im Bundeskanzleramt. Hannibal
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der damalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) im September 2009 im Bundeskanzleramt. Hannibal

Anders als die SPD-Wähler sind die Parteimitglieder nach einer Umfrage überwiegend gegen die Bildung einer großen Koalition.

shz.de von
28. September 2013, 09:25 Uhr

65 Prozent der Sozialdemokraten wollen nicht, dass ihre Partei ein Bündnis mit der CDU/CSU eingeht, wie das Institut Forsa für das Magazin «Stern» ermittelte. Bei den Funktionären ist die Ablehnung mit 70 Prozent sogar noch höher. Nur 33 Prozent aller Genossen fänden Schwarz-Rot gut, ergab die Umfrage unter 926 repräsentativ ausgesuchten Mitgliedern der SPD. In anderen Umfragen hatten sich SPD-Sympathisanten - also nicht unbedingt Parteimitglieder - für Schwarz-Rot ausgesprochen, so wie auch die Bevölkerungsmehrheit insgesamt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen