Minister will weiter Fläche stilllegen Weniger Umweltauflagen für Getreideanbau? Cem Özdemir kritisiert EU-Pläne

Von Dirk Fisser | 24.07.2022, 11:50 Uhr 2 Leserkommentare

Umweltauflagen lockern, um die Getreideproduktion in Europa zu steigern? Oder in Folge des Ukraine-Krieges sogar gleich ganz auf die geplante Stilllegung von vier Prozent Ackerfläche verzichten? Bundesagrarminister Cem Özdemir kritisiert die Ankündigung der EU-Kommission und macht Alternativvorschläge. Im Fokus: Tank und Trog.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat