Theater : Soziologin Auma Obama eröffnet Hamburger Lessingtage

Auma Obama kommt zu den Lessingtagen.
Auma Obama kommt zu den Lessingtagen.

Auma Obama, kenianische Soziologin und Halbschwester von US-Präsident Barack Obama, wird das Hamburger Theaterfestival «Um alles in der Welt - Lessingtage» eröffnen. Thematischer Schwerpunkt ist vom 25. Januar bis zum 9. Februar die Verbindung zwischen den Kontinenten Afrika und Europa.

Avatar_shz von
05. November 2013, 15:07 Uhr

«Durch die europäische Kolonialgeschichte sind beide Erdteile auf vielfältige Weise miteinander verbunden, in der aktuellen Migrationsdebatte zeigen sich die Nachwirkungen dieser Zeit», teilte das Thalia Theater in Hamburg mit.

Am Schluss des Festivals stehe «ein Abend über und hoffentlich mit der Gruppe Lampedusa in St. Pauli». Das Thalia hatte mit den afrikanischen Flüchtlingen bereits Elfriede Jelineks Stück «Die Schutzbefohlenen» zur Urlesung gebracht.

Thalia-Theater

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker