zur Navigation springen

Theater : NRW-Staatspreis für Theatermann Roberto Ciulli

vom

Als «Brückenbauer zwischen den Kulturen» erhält Roberto Ciulli, Regisseur und Intendant des Mülheimer Theaters an der Ruhr, den diesjährigen Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen.

Ciulli (79) «steht für den Strukturwandel in seiner schönsten Form und hat sich mit seiner Kreativität und Schaffenskraft immer auch für die Minderheiten in unserer Gesellschaft stark gemacht», erklärte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am Mittwoch in Düsseldorf.

Kraft verleiht Ciulli die mit 25 000 Euro dotierte höchste Auszeichnung des Landes am 20. November. Ciulli holt regelmäßig ausländische Theatertruppen ins Ruhrgebiet und gastiert mit seinem Theater auch in Krisenländern. Immer wieder macht sich der gebürtige Italiener für politisch verfolgte Künstler stark.

Theater an der Ruhr

zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2013 | 12:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen