zur Navigation springen

Musik : Kathedrale von Canterbury bekommt Mädchenchor

vom

Seit 900 Jahren erklingen in der weltberühmten Kathedrale von Canterbury männliche Singstimmen - nun kommen weibliche hinzu. Das gotische Gotteshaus bekommt in diesem Jahr erstmals einen Mädchenchor.

shz.de von
erstellt am 02.Okt.2013 | 14:47 Uhr

«Die Idee entstand erst in den vergangenen Monaten», sagte Sprecherin Lisa Emanuel am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa.

Rund 20 Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren aus der Umgebung sollen rekrutiert werden, ein erstes Vorsingen ist für Ende November angesetzt. «Wir bringen die Tradition unser Chöre nicht durcheinander, wir erweitern sie nur», erklärte Organist und Chorleiter David Flood.

Der Mädchenchor soll zunächst dann singen, wenn der aus Internatsschülern bestehende Knabenchor Ferien hat. Die Geschichte der Kathedrale reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück. Sie ist der Sitz des geistlichen Oberhaupts der anglikanischen Kirche, des Erzbischofs von Canterbury Justin Welby.

Infos zum Chor

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen