Leute : Jonas Kaufmann: Bühnenpanne mit Theater-Schwert

Jonas Kaufmann in der Oper «Don Carlo».
Jonas Kaufmann in der Oper «Don Carlo».

Jonas Kaufmann ist bei einer «Don Carlo»-Aufführung wegen einer Panne auf der Bühne einmal mit einem Schwert verletzt worden. «Der Schaft eines Theater-Schwerts bohrte sich in meine Rippen», erzählte der 44-jährige Opernsänger im Interview mit der «Bild am Feiertag».

shz.de von
03. Oktober 2013, 12:27 Uhr

Bei einer solchen Panne gelte es, sich nichts anmerken zu lassen. «Man muss gegen den Schmerz ansingen», sagte Kaufmann. Die Bühnenpanne mit dem Schwert war nicht der einzige Fall, in dem für den Tenor aus München während einer Oper etwas schief ging. «Bei einer Aufführung des 'Troubadour' in München sollte ich in einem Bett auftreten», erzählte Kaufmann. Doch die Drehbühne bewegte sich zu schnell und das Bett fuhr an ihm vorbei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen