zur Navigation springen

Musik : Erstes Musikfest Stuttgart unter neuer Leitung

vom

Erstmals unter neuer Leitung ist am Donnerstag das renommierte Musikfest Stuttgart der Internationalen Bachakademie eröffnet worden.

shz.de von
erstellt am 23.Aug.2013 | 07:43 Uhr

Mit der Übergabe des Dirigentenstabes von Akademie-Gründer Helmuth Rilling (80) an den neuen künstlerischen Leiter der Akademie, Hans-Christoph Rademann, geht eine Ära zu Ende.

Zur Stabübergabe am Samstag (24.8.) hat sogar Bundespräsident Joachim Gauck sein Kommen zugesagt. Zur Eröffnung des Festivals mit rund 50 Veranstaltungen stand am Donnerstag ein Konzert des israelischen Dirigenten Daniel Barenboim und seines West-Eastern Divan Orchestra auf dem Programm.

Das Festival der Bachakademie trägt das zum Stabwechsel passende Motto «Neugier» und dauert bis zum 8. September. Breakdance, Jazz und Trommelklänge rücken den Komponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750) beim Musikfest in ein neues Licht. «Bach ist der Anker von allem - und das soll auch in Zukunft so bleiben», sagte Rademann bei der Vorstellung des Programms.

Rilling hatte die Akademie 1981 gegründet. Mit der Gächinger Kantorei Stuttgart und dem Bach-Collegium Stuttgart hat sie internationales Ansehen erworben. Rademann stammt aus dem Erzgebirge, 1995 gründete er den Dresdner Kammerchor. Seit 2007 ist er außerdem Chefdirigent des RIAS Kammerchores in Berlin.

Rillings letztes Musikfest hatte 2012 mit rund 70 Veranstaltungen zum Thema «Glaube» rund 25 000 Besucher erreicht. Laut Bachakademie, entsprach das einer Auslastung von mehr als 80 Prozent und 70 Prozent im Jahr 2010.

Musikfest Stuttgart

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen