zur Navigation springen

Theater : Andreas Beck wird Intendant des Theaters Basel

vom

Der deutsche Dramaturg und Regisseur Andreas Beck (48) wird Intendant des Theaters Basel.

Der bisherige Künstlerische Leiter und Geschäftsführer des Schauspielhauses Wien werde seine neue Aufgabe in der Schweiz zur Spielzeit 2015/16 übernehmen, teilte der Verwaltungsrat der Basler Theatergenossenschaft mit.

Die Entscheidung für Beck sei nach einem einjährigen Findungsprozess einstimmig gefallen. Der aus Mülheim/Ruhr stammende Theatermann hat sich als Dramaturg an mehreren großen Häusern und als Förderer zeitgenössischer Autoren einen Namen gemacht. Zur Begründung für seine Berufung hieß es, Beck «denkt auf erfrischende Weise in spartenverbindenden und zukunftweisenden Strukturen». Zudem sei Beck ein ausgewiesener Kenner der Opernlandschaft und des zeitgenössischen Tanzes.

In Wien war Beck für den gelungenen Neustart des Schauspielhauses mit dem Nestroy Spezialpreis 2008 ausgezeichnet worden. Unter seiner Leitung bot das renommierte Theater zahlreiche Inszenierungen von Werken zeitgenössischer - vor allem junger - Dramatiker. Beck hatte zuvor als Dramaturg am Burgtheater Wien sowie am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, am Schauspiel des Staatstheaters Stuttgart und am Bayerischen Staatsschauspiel in München gearbeitet.

Theater Basel

zur Startseite

von
erstellt am 17.Okt.2013 | 16:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen