Festspiele : 15 Bewerber für Intendanz der Salzburger Festspiele

14 Männer und eine Frau haben sich für den Intendantenposten bei den Salzburger Festspielen ab 2017 beworben. Nach einer ersten Vorauswahl werde es nun Gespräche mit einigen Kandidaten geben, teilte das Kuratorium des Festivals mit.

shz.de von
09. September 2013, 13:51 Uhr

Die finale Entscheidung soll bereits in der Kuratoriumssitzung am 25. September fallen. Der scheidende Intendant Alexander Pereira (65) zieht nach der nächsten Saison vorzeitig an die Mailänder Scala weiter. Als Favorit für den Posten gilt der österreichische Musiker und ehemalige Salzburger Konzertchef Markus Hinterhäuser.

Die Intendanz wird zunächst intern nachbesetzt. Die Festspiele sollen 2015 und 2016 von Schauspielchef Sven-Eric Bechtolf und Präsidentin Helga Rabl-Stadler geleitet werden. Der Posten von Rabl-Stadler war ebenfalls ausgeschrieben: Sieben Männer und drei Frauen bewarben sich dafür. Die Vertragsverlängerung von Rabl-Stadler gilt in der Mozartstadt aber als sicher.

Salzburger Festspiele

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen