Konflikte : Syrien: UN-Inspekteure dürfen Giftgas-Angriff untersuchen

Syrer inspizieren die Trümmer ihrer bei einem Raketenangriff zerstörten Häuser. /Archiv
Syrer inspizieren die Trümmer ihrer bei einem Raketenangriff zerstörten Häuser. /Archiv

shz.de von
25. August 2013, 08:33 Uhr

Der mutmaßliche Giftgasangriff in Syrien hat die Welt aufgeschreckt. Die Westmächte erwägen Militärschläge. Damaskus lenkt im Streit um die UN-Inspekteure ein. Noch ist unklar, ob das ein Durchbruch ist.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen