zur Navigation springen

Google ermöglicht Online-Streaming : Spiele der Fußball-Bundesliga live auf YouTube in Neuseeland

vom
Aus der Onlineredaktion

Die Bundesliga erschließt sich neue Märkte in fernen Ländern: Neuseeländern wird die Liga des Weltmeisters künftig über YouTube schmackhaft gemacht.

shz.de von
erstellt am 18.Aug.2015 | 12:02 Uhr

Wellington/Frankfurt | Neuseeland wird durch eine Partnerschaft von Bundesliga und Google zum Fußball-Paradies: Über das Videoportal YouTube werden Fußballfans am anderen Ende der Welt künftig regelmäßig das Freitagsspiel der Bundesliga live und ohne Kosten zu sehen bekommen. Zudem werden weitere Begegnungen in voller Länge zeitversetzt zur Verfügung gestellt. Im bewährten Sportschau-Muster soll es ebenfalls Zusammenfassungen der Partien auf Youtube geben. Einen Haken hat die Sache: Für deutsche Zuschauer ist das Angebot von der grünen Insel im Südpazifik nicht nutzbar.

Die deutsche Premium-Liga stößt in der britisch geprägten Rugby-Nation seit langer Zeit auf Interesse. Hauptgrund dafür ist die neuseeländische Fußball-Legende Wynton Rufer. Der Stürmer machte ab 1989 174 Spiele für Werder Bremen und war jahrelang der am meisten gefürchtete Elfmeterschütze der ersten deutschen Spielklasse. 1992 erzielte der „Kiwi“ genannte Torjäger das entscheidende Tor zu Werders Gewinn des Europapokals der Pokalsieger.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen