zur Navigation springen

Parteien : SPD-Chefin Kraft erntet Zustimmung von der Basis

vom

Nordrhein-Westfalens SPD-Chefin Hannelore Kraft hat am Freitag von der Parteibasis breite Unterstützung für Koalitionsverhandlungen mit der Union in Berlin bekommen.

shz.de von
erstellt am 18.Okt.2013 | 21:41 Uhr

Bei einem Meinungsbild habe es eine Zustimmung von 85 Prozent für diesen Weg gegeben, sagte Kraft nach einem eineinhalbstündigen Treffen mit rund 100 Genossen aus der SPD-Region Niederrhein in Oberhausen. Sie habe großes Vertrauen für diesen Weg erhalten. Am Sonntag trifft sich der SPD-Konvent, um über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zu beraten. Kraft war Mitglied der SPD-Delegation bei den Sondierungsgesprächen.

Kraft meinte, es gehe darum, einen Politikwechsel zu realisieren zum Wohl der Menschen im Land. «Ich bin auch nicht diejenige, die sagt: Hurra, wir gehen in eine große Koalition», sagte die SPD-Politikerin. Entscheidend seien die Inhalte. Am Ende stehe das Mitgliedervotum. Kraft hatte sich in den letzten Wochen mehrfach kritisch zu Schwarz-Rot geäußert, wirbt nun aber für Verhandlungen mit der Union.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen