Tiere : Spaziergänger finden Königsboa im Wald

Eine Königsboa haben Spaziergänger in einem Wald in Baden-Württemberg entdeckt. /Archiv
Foto:
Eine Königsboa haben Spaziergänger in einem Wald in Baden-Württemberg entdeckt. /Archiv

Eine Königsboa (Boa constrictor) haben Spaziergänger in einem Wald in Baden-Württemberg entdeckt. Die Schlange lag nach Angaben der Polizei an einem Waldweg nahe Böblingen. Die Spaziergänger alarmierten nach dem Fund die Beamten.

shz.de von
12. Oktober 2013, 11:53 Uhr

Als diese eintrafen, wurde ihnen das Tier in einem Sack übergeben. Da es sich um eine exotische Schlangenart handelt, war die vermutlich zuvor ausgebüxte Boa unterkühlt - und entsprechend langsam. Die 60 Zentimeter lange Schlange durfte sich dann auf der Heizung eines Experten aufwärmen.

Das Ursprungsland der Königsboa ist Mittel- und Südamerika. Die Schlange ernährt sich vorwiegend von Kleinsäugern und Vögeln. Sie ist nicht giftig, sondern erwürgt ihre Opfer.

Pressemitteilung

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen