Mecklenburg-Vorpommern : Sex auf Strandparkplatz – Polizei ermittelt gegen zwei Frauen

Liebesspiel zweier Frauen: Verdacht auf Erregung des öffentlichen Ärgernisses durch sexuelle Handlungen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
18. Juni 2019, 15:18 Uhr

Plau am See | Auf einem Strandparkplatz in Plau am See (Mecklenburg-Vorpommern) haben sich am Wochenende laut Polizeiangaben eine 26-jährige und eine 28-jährige Frau kurz vor Sonnenuntergang "hüllen...

Palu am eSe | fAu iemne aSprdpranlktzat ni aPul ma See gcubrnreemV(plok)-Mmoenr nabhe scih am ndecoeeWnh luat zbglainaneoiPe neie i62re-jghä und inee rg2ejä-h8i rauF ukzr rvo nnutenargoSegnn ll"ehnl"oüs ufa med cDah ehris tAsuo eglbte,i was ibe ned tänesgdaeB am lnaetri-TtSdx rüf rgreÄ reg.ost

ieD eetnVärrger ernfei die ,Poilzei die asd ipselseiebL entbedee und eid lnoserPaine funhaam. nI erd ehfietlinÖfktc ltnelso irebtleeV legelern hics na ide ngeeRl tn,aleh eid ürf aell erdaenn ni rde eebLi enetg,l hßei .es

asD ebeissLplei nnetkö für ide iebdne einelegitBt crithefstarechl uelirtgnnEtm rzu gFoel nah.be Es beetehs rde rcVteadh der rrgnEegu finlfetnöehc sÄrserinesg hcrud eeesuxll ldng,anHnue os ein poiizrePesrelch am ain.egsDt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen