Umfrage des Tages Fast 50 Prozent können sich Daniel Günther als Bundeskanzler vorstellen

Von shz.de | 10.05.2022, 16:56 Uhr

Erneut hat Daniel Günther gezeigt, dass er Wahlen gewinnen kann. Auch die Mehrheit der Teilnehmer an unserer Umfrage des Tages meint, dass der Ministerpräsident auch Kanzler könnte.

Die CDU ist nach dem Erdrutschsieg von Daniel Günther bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein im Siegesrausch. Nur zwei Sitze fehlen der Union letztlich für die absolute Mehrheit, es ist das beste Ergebnis seit 1983.

Zum Thema: Warum Daniel Günther 2025 Kanzlerkandidat der CDU werden könnte

Die CDU hat die Wahl nach kräftigen Zuwächsen um gut 11 Punkte mit 43,4 Prozent klar gewonnen und danach mit Günther bis in die Nacht hinein kräftig gefeiert. Mehrfach gab es „Daniel, Daniel“-Sprechchöre.

Weiterlesen: Unser aktuelles Interview mit Günther zwei Tage nach der Wahl

Alles Wichtige zur Landtagswahl, darunter Zahlen, Analysen und Nachberichte finden Sie im Dossier unter shz.de/landtagswahl

Für die kriselnden Christdemokraten mit dem neuen Bundesvorsitzenden Friedrich Merz könnte dieses Ergebnis strategisch einiges ändern. Günther erklärte sich den Erfolg vom Sonntag damit, dass die CDU einen klaren Kurs gefahren und die Sicherheit in den Mittelpunkt gestellt habe. Doch dass das Wahlergebnis vor allem mit der Person Daniel Günther zu tun hat, wird in diesen Tage wohl kaum jemand bestreiten.

Auch interessant: Vorläufiges Ergebnis: Wie viele Sitze welche Partei im Landtag bekommt

Einige sehen ihn schon als konsensorientierten, eher progressiven Gegenentwurf zu Merz, der auch mit schwierigen Koalitionspartnern gut zurecht kommt. Wir wollen heute von Ihnen in der Umfrage des Tages wissen, ob Sie Daniel Günther das Kanzleramt zutrauen. Stimmen Sie auch ohne Abo ab.

Zwischenstand: Um 16.48 Uhr haben 381 Leser an unserer Umfrage des Tages teilgenommen. 47 Prozent der Teilnehmer sind der Meinung, dass sich Daniel Günther mit dem überzeugenden Wahlsieg für das Kanzleramt empfohlen hat. Gleichzeitig wünschen sich jedoch 40 Prozent, dass Günther in Schleswig-Holstein bleiben soll. Nur 13 Prozent meinen, dass der schleswig-holsteinische Ministerpräsident nicht als Bundeskanzler geeignet wäre.

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.