Justizvollzugsanstalt Neumünster Kein Bett frei: So lebt es sich zwischen Schule, Sporthalle und psychischer Betreuung im Gefängnis

Von Tilman Wrede | 02.12.2022, 11:00 Uhr | Update am 03.12.2022

Die Justizvollzugsanstalt in Neumünster ist eines von vier Gefängnissen in Schleswig-Holstein. Sie bietet Platz für 460 Häftlinge, die unter der Aufsicht von knapp 300 Bediensteten mehrere Jahre dort verbringen. Wie sieht der Alltag aus und welche Gefangenen zeigen sich meist am unkooperativsten?

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche