Durchsuchung von 15 Objekten Zoll deckt Millionenschaden durch organisierte Schwarzarbeit in SH auf

Von dpa | 20.01.2023, 15:13 Uhr

Vier Beschuldigte sollen seit 2016 Arbeitnehmer im Eisenflechtgewerbe schwarz beschäftigt haben. Einer von ihnen soll zudem seine Einkünfte verheimlicht haben und so selbst Sozialleistungen in Anspruch genommen haben.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche