Umfrage des Tages Kostenexplosion: Kaum ein Umfrage-Teilnehmer möchte mehr als einen Euro fürs Brötchen zahlen

Von shz.de | 09.09.2022, 06:50 Uhr 3 Leserkommentare

Die Kosten für Rohstoffe, Gas und Strom steigen. Viele Bäcker sind in Existenznot. Aber auch die Kunden müssen sparen. Wir wollen daher in der heutigen Umfrage wissen: Wie viel Geld sind Sie bereit, für ein normales Weizenbrötchen zu bezahlen?

Die Preise für Mehl und Butter steigen, die Energiekosten sind für viele Bäckereien kaum noch zu tragen. Viele Betriebe bangen um ihre Existenz oder mussten bereits schließen.

Mit der Protestaktion „Uns geht das Licht aus – Heute das Licht und morgen der Ofen?“ hat die Norddeutsche Bäckerinnung Betriebe in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Bremen dazu aufgerufen, in ihren Verkaufsstellen das Licht ausgeschaltet zu lassen – als Protest, denn die Bäckereien fühlen sich in puncto explodierender Energiepreise von der Politik im Stich gelassen.

Diese Preise müssen viele Bäcker an ihre Kunden weitergeben. Doch auch für sie wird es immer schwieriger, mit dem Geld auszukommen. Viele verzichten daher auf das Bäckerbrot oder backen selbst.

Deshalb wollen wir heute von Ihnen wissen: Wie viel Geld sind Sie bereit, für ein normales Weizenbrötchen zu bezahlen? Stimmen Sie auch ohne Abo ab!

Zwischenergebnis:Bis 16.20 Uhr haben knapp 1000 Leser an unserer Umfrage des Tages teilgenommen. 43 Prozent geben an, bis zu 60 Cent für ein normales Weizenbrötchen zahlen zu wollen, 28 Prozent bis zu 40 Cent. Für 15 Prozent wären auch 80 Cent noch ok. Aber ein Brötchen für einen Euro oder darüber kommt den meisten Lesern nicht mehr in die Tüte: Sechs Prozent würden bis zu einen Euro zahlen und nur noch ein Prozent der Umfrage-Teilnehmer kaufen das Brötchen auch, wenn es über einen Euro kostet. Sieben Prozent backen dann doch lieber selbst.

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.

3 Kommentare
Carsten Sperling
Und dann sind da Hunderttausende Deutsche, die in ihrem Urlaub in Dänemark, ohne mit der Wimper zu zucken, 7 DKK für ein stinknormales Brötchen zahlen. Das sind, Stand heute, 0,94€! Und zurück in Deutschland? Waaaas? 0,50€ für ein Weizenbrötchen? Viel zu teuer, Abzocke!