Pride, Metoo und Mobbing Wenn Debatten Opfern nicht helfen, sondern schaden

Von Karin Lubowski | 06.08.2022, 08:00 Uhr

Die Pride-Bewegung ist angekommen auf T-Shirts, Socken und Hosenträgern. Bei der #Metoo-Bewegung bekommen die Opfer auf einmal Gegenwind. Und der Begriff Mobbing wird inzwischen inflationär benutzt. Sobald jeder irgendwie mitredet, verwässern die Debatten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden