Umstrittene CCS-Technologie Warum Robert Habeck jetzt für das unterirdische Speichern von CO2 ist

Von Henning Baethge | 02.12.2022, 17:11 Uhr 1 Leserkommentar

„Keiner will CCS“, hat der Grüne einst als Umweltminister in Kiel gewettert. Als Wirtschaftsminister in Berlin plädiert er nun für das Speichern von CO2 – wenn auch zunächst nur unter dem Meer. Warum der Sinneswandel? 

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche