Schwarz-Grüne Koalition in SH Aminata Touré im Interview: „Ich kann die Wut der FDP verstehen“

Von Martin Schulte | 24.05.2022, 18:42 Uhr

Die Spitzenkandidatin der Grünen, Aminata Touré, erklärt die Skepsis ihrer Partei gegenüber einer Jamaika-Fortsetzung mit der FDP – und warum die CDU der bessere Partner ist. Ende Juni soll die neue Regierung stehen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden