Einstieg von Cosco bei HHLA-Tochter Warum Daniel Günther den China-Deal im Hamburger Hafen befürwortet

Von Henning Baethge | 24.10.2022, 13:23 Uhr | Update am 24.10.20224 Leserkommentare

Das chinesische Unternehmen Cosco will sich an einem Terminal im Hamburger Hafen beteiligen. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat Bedenken – Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther nicht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche