Schwierige Verhandlungen Nach der Wahl in Dänemark: So weit ist der Weg zur neuen Regierung

Von Frank Jung | 02.11.2022, 18:12 Uhr

Aus den Parlamentswahlen gehen die Sozialdemokraten als Sieger hervor. Ministerpräsidentin Mette Frederiksen hat als erstes Mitglied ihrer Partei seit einem Vierteljahrhundert die Chance auf eine zweite Amtszeit. Aber völlig sicher ist das angesichts von gleich zwölf Parteien im Parlament nicht. In der Nähe zur Grenze zu Deutschland schnitten die Rechtspopulisten besonders gut ab.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat