Umfrage des Tages Technischer Fortschritt: Mehrheit vertraut autonomen Systemen nur mit menschlicher Führung

Von shz.de | 16.09.2022, 06:03 Uhr 2 Leserkommentare

Zurücklehnen und entspannen, während der Autopilot den Pkw sicher über die Straße leitet – was für manche wie ein Traum klingt, löst in anderen Panik aus. Autonomes Fahren wird immer mehr zur Realität. Deswegen wollen wir heute von Ihnen wissen, ob Sie Vertrauen in diese Technik haben.

Seit Donnerstag sind in der Hansestadt Hamburg zum ersten Mal vollautomatisch fahrende, digital gesteuerte S-Bahnen im Regelbetrieb mit Fahrgästen unterwegs. Sie können quasi von selbst anfahren, beschleunigen, bremsen und halten. Bislang ist aber immer Lokführer mit dabei, die das System überwachen. Bis etwa 2030 soll der komplette S-Bahn-Betrieb in der Hansestadt digitalisiert sein.

Autonome Fahrzeuge werden von verschiedenen Herstellern seit einigen Jahren forciert. Das betrifft nicht nur Züge, sondern auch Busse, Taxen, Pkw und sogar Flugzeuge. Dabei sind die neuen Systeme mit der Künstlichen Intelligenz (KI) nicht unumstritten. Ein selbstfahrendes Auto war erst kürzlich bei einem schweren Unfall auf der B28 involviert. Das Testfahrzeug soll von der Fahrbahn abgekommen sein. 

Nicht jeder möchte sein Leben einer KI anvertrauen, die das Fahrzeug steuert, andere sind der Meinung, dass autonomes Fahren die Zukunft ist. Wie stehen Sie dazu? Stimmen Sie auch ohne Abo ab!

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.

Zwischenstand am Freitag, 16. September, um 16.05 Uhr: Insgesamt haben bisher 405 Leser bei der Umfrage abgestimmt. 48 Prozent haben Vertrauen ins autonome Fahren, wenn ein Mensch jederzeit in das Geschehen eingreifen kann. 20 Prozent würden der neuen Technik vertrauen, sobald sie ausgereifter ist. Kein Vertrauen in das autonome Fahren haben 18 Prozent und 13 Prozent haben bereits heute Vertrauen. 1 Prozent hat dazu keine Meinung.

2 Kommentare
Wolfgang Ahrens
Wie entscheidet der Recchner, wenn von links ein Kind, und von rechts eine Oma auf die Strasse läuft? Ich würde eher mein Fahrzeug ins grüne lenken (Scheiss auf's Blech!)!