SPD-Gesetzentwurf Anerkennung von Covid-19-Erkrankung als Dienstunfall

Von Eckard Gehm | 12.02.2021, 19:16 Uhr

Vergangenes Jahr sind 489 Landesbedienstete an Covid-19 erkrankt. Die SPD will das künftig als Dienstunfall einstufen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden