Pro und Kontra Sollten die Winnetou-Geschichten abgeschafft werden?

Eine Kolumne von Martin Schulte und Miriam Scharlibbe | 22.08.2022, 16:32 Uhr | Update am 24.08.20224 Leserkommentare

Der Ravensburger Verlag hat die gesamte Auflage des Buches „Der junge Häuptling Winnetou“ eingestampft, mit der Begründung, dass es viel Kritik wegen mangelnder Diversität und kultureller Aneignung gegeben habe. Eine richtige Entscheidung? Es streiten in ihren Kommentaren Miriam Scharlibbe und Martin Schulte.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche