Asylpolitik in SH Schleswig-Holstein schiebt wieder mehr Flüchtlinge ab

Von Kay Müller | 20.07.2022, 18:00 Uhr

Schon 111 abgelehnte Asylbewerber haben die Ausländerbehörden in ihre Herkunftsländer abgeschoben – fast so viele wie im gesamten Jahr 2020 als 129 Menschen das Land zwangsweise verlassen mussten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche