Natur Schleswig-Holstein: Borkenkäfer halten sich zurück

Von dpa | 01.08.2022, 08:08 Uhr

Schäden durch Borkenkäfer gibt es in diesem Jahr in den landeseigenen Wäldern Schleswig-Holsteins bisher nur wenig. „Wir haben das große Glück, dass das Klima im Frühjahr und auch im Frühsommer bis jetzt sehr auf unserer Seite war“, sagte der Waldschutzexperte der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten, Jan Meyer-Hamme. „Es hat ausreichend geregnet, es war nicht lange warm, so dass nicht so viele Käfer ausgeflogen sind und sich neue Brutbäume gesucht haben.“ Ändern könne sich die Lage noch, wenn es über längere Zeit heißes und trockenes Wetter gebe.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden