Morde in Dänischenhagen und Kiel Zahnarzt Hartmut F.: „Es ist abgelaufen wie in einem ganz komischen Film“

Von Eckard Gehm | 10.03.2022, 20:11 Uhr

Am sechsten Verhandlungstag hat Zahnarzt Hartmut F. erstmals geschildert, wie es zu den Bluttaten von Dänischenhagen und Kiel gekommen ist. Eigentlich habe er an diesem Tag nur seine illegalen Waffen entsorgen wollen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat