Verkehr Oberleitungsstörung behindert zeitweise Zugverkehr im Norden

Von dpa | 17.01.2023, 12:20 Uhr

Eine Oberleitungsstörung hat am Dienstag zeitweise den Zugverkehr in weiten Teilen Schleswig-Holsteins behindert. Von 7.00 Uhr an wurde der Zugverkehr zwischen Pinneberg und Elmshorn nach Angaben der Deutschen Bahn eingestellt. Auch der Regional- und Fernverkehr zwischen Hamburg und Kiel sowie zwischen Hamburg und Flensburg war nach Angaben eines Bahnsprechers von der Störung betroffen. Am Mittag war der Schaden behoben und der Zugverkehr lief wieder an. Zuvor hatte das „Hamburger Abendblatt“ über die Störung berichtet.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche