Wildgehege in Hamburg „Mehr NaturErleben“: Zweites Bürgerbegehren zum Klövensteen

Von Bastian Fröhlig | 14.04.2022, 16:23 Uhr

Zwei Bürgerinitiativen und der Nabu haben ein eigenes Bürgerbegehren zur Zukunft des Klövensteen-Geheges gestartet. Die Initiatoren wollen das Gehege aus der „Zoofalle“ befreien. Der Tierbestand soll reduziert werden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche