Schreckensort in der NS-Zeit Lost Place Marinearrestanstalt in Kiel: Hier saßen inhaftierte und zum Tode verurteilte Matrosen

Von dpa | 11.08.2022, 09:35 Uhr | Update am 17.10.2022

Die Stadt Kiel sucht nach einer neuen Nutzung für die seit Jahren leerstehende ehemalige kaiserliche Marinearrestanstalt. Der Vorsitzende der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte, Rolf Fischer, spricht sich für eine museale Nutzung aus. Die Geschichte des Hauses sei nicht wirklich aufgearbeitet.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche