Prozess Kiloweise Drogen gekauft: Zwei Männer in Kiel vor Gericht

Von dpa | 11.01.2023, 15:56 Uhr

Ein 30-Jähriger soll für rund 260.000 Euro in Hamburg Marihuana und Kokain gekauft und in Kiel weiterverkauft haben. Wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln muss sich der Mann seit Mittwoch vor dem Kieler Landgericht verantworten. Die Anklage gegen ihn und einen 24 Jahre alten Mittäter stützt sich nach Gerichtsangaben auf die Auswertung verschlüsselter Chats über sogenannte Kryptohandys.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche