Aufbruch in Magdeburg Intel, Tesla, BASF und CATL sorgen für blühende Landschaften

Von Peter Riesbeck | 01.10.2022, 08:00 Uhr

Rund 17 Milliarden Euro investiert der Chiphersteller Intel in sein neues Werk in Magdeburg. Autobauer Tesla produziert bereits in Grünheide, der Batteriehersteller CATL fertigt in Erfurt, BASF in Schwarzheide. Der Osten boomt. Der aus Schleswig-Holstein stammende Ökonom Oliver Holtemöller sieht die zukünftige Fachkräfte-Gewinnung als Herausforderung.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche