Aus für Projektfirma Deges? Infrastrukturgesellschaft könnte für Verzögerungen bei A20 und Rader Hochbrücke sorgen

Von bg | 20.08.2018, 19:08 Uhr

Die verantwortliche Projektfirma Deges steht vor einer ungewissen Zukunft – und wird vermutlich aufgelöst.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche