Prozess in der Schweiz Flensburger Investor Marco Hahn: Sieben Jahre Haft im Berufungsverfahren 

Von Eckard Gehm | 25.06.2022, 05:00 Uhr

Er soll Privatanleger in der Schweiz um 9,3 Millionen Franken betrogen haben. Das Kantonsgericht Luzern hat eine lange Haftstrafe für den Flensburger Investor in zweiter Instanz bestätigt. Doch Marco Hahn hat Beschwerde eingelegt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden