Plön Helfer retten Dreijährigen aus der Ostsee vor Hohenfelde

Von dpa | 22.07.2022, 17:46 Uhr

Retter haben einen Dreijährigen auf einer Luftmatratze bei ablandigem Wind aus der Ostsee vor Hohenfelde (Kreis Plön) gerettet. Der Junge war am Donnerstagnachmittag an einem unbewachten Naturstrand weggetrieben worden, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Freitag berichtete. Der Vater hatte vergeblich versucht, seinem Kind hinterher zu schwimmen. Retter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) fanden das Kind mit einem Motorboot etwa einen Kilometer vom Strand entfernt. Der Dreijährige blieb unverletzt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden