Verkehr Fünf Verletzte bei Unfall auf der B 207

Von dpa | 01.08.2022, 11:03 Uhr

Bei einem Auffahrunfall bei Buchholz im Kreis Herzogtum Lauenburg sind am Wochenende vier Menschen schwer verletzt worden, darunter zwei Kinder. Ein Mann wurde leicht verletzt. Zu dem Unfall kam es, nachdem eine 39 Jahre alte Autofahrerin aus Niedersachsen wegen einer Panne mit eingeschalteter Warnblinkanlage am rechten Rand der Bundesstraße 207 gehalten hatte. Ein mit acht Personen besetzter Sprinter sei dann auf das stehende Fahrzeug aufgefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Bei dem Unfall am Sonnabend wurden die 39-Jährige und ihre beiden fünf Jahre alten Kinder sowie eine 66 Jahre alte Frau in dem Sprinter schwer verletzt. Dessen 45 Jahre alter Fahrer wurde nach Polizeiangaben leicht verletzt. Alle wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 30.000 Euro.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden