Umfrage des Tages für SH 1. Mai-Feiertag fällt auf Sonntag – knappe Mehrheit wünscht sich Ausgleich

Von shz.de | 28.04.2022, 16:08 Uhr

Feiertage sollen auch den Menschen in Schleswig-Holstein Entspannung und Spaß bringen – schwierig nur, wenn der 1. Mai auf einen Sonntag fällt.

Auch zahlreiche Schleswig-Holsteiner dürften beim Blick in ihren Kalender enttäuscht gewesen sein: Der 1. Mai fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag.

Stress und Belastungen für Arbeitnehmer

Jetzt sprechen sich Politiker von Linken und Grünen dafür aus, Feiertage künftig nachzuholen. „Jeder verlorene Feiertag bedeutet mehr Stress und weniger dringend benötigte Erholung von den Belastungen durch die Arbeit und die Pandemie“, sagte der Parlamentsgeschäftsführer der Linken, Jan Korte, der "Rheinischen Post".

Speziell der 1. Mai habe "als Kampf- und Feiertag" eine besondere Bedeutung für die Arbeitnehmer. In unserer Umfrage des Tages wollen wir von Ihnen wissen, was Sie von diesem Vorschlag halten. Stimmen Sie auch ohne Abo ab.

Ein Zwischenstand am 28. April um 16.07 Uhr zeigt: Eine kleine Mehrheit (52 Prozent) wünscht sich ebenfalls einen Ausgleich für auf Sonntage fallende Feiertage. 47 Prozent halten das für Quatsch. Ein Prozent hat dazu keine Meinung.

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.

TEASER-FOTO: